Liebe Freunde des plattdeutschen Theaters,

wir alle sind zurzeit von der Corona-Pandemie betroffen
und keiner weiß, wie es damit weitergeht.
Dennoch hatten wir beschlossen, erst einmal

genauso weiterzumachen wie immer.

Wir haben ein neues Stück ausgesucht

und die nächsten Aufführungstermine standen auch schon fest.

 

Das neue Stück heißt „Die Akte Hannibal“ und ist

eine Krimikomödie in drei Akten von Stefan Taphorn.

 

Leider hat sich nun unsere Hoffnung nicht erfüllt.
Deshalb muss die „Akte Hannibal“

vorerst geschlossen bleiben.

Die steigenden Corona-Infektionen und die damit

verbundenen Auflagen zum Durchführen von

Theateraufführungen machen es uns und Ihnen

nicht möglich, eine unbeschwerte und gemütliche

Theaterwoche zu genießen.


Deshalb haben wir uns entschieden, die

Aufführungen in den Herbst 2021 zu verschieben.


Viele Grüße und bleiben sie gesund.

Bernd Riemann